MFSL
&  
Audiophile Schallplatten

 

 

929small

Sinatra at the Sands

Frank Sinatra. Count Basie und sein Orchester. Quincy Jones als Arrangeur und Dirigent. Das Sands Casino in Las Vegas im Jahr 1966. Ein Frank Sinatra in der Form seines Lebens vor einem Publikum von 1000 Besuchern in einem gnadenlos eng gefüllten Saal mit den größten Hits dieser Zeit. Neunzig Minuten Frank Sinatra im angesagtesten Casino von Las Vegas. Eine seit Jahren perfekt eingespielte Jazzband. Ein aufstrebender Dirigent, der auch ganz andere Dinge hätten tun können.
Ergebnis: "Eine MFSL Version zum Träumen."

 MFSL 2-332 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

928small

Elvis Costello - Armed Forces

 

Die meisten Songs auf diesem Album aus dem Jahr 1979 schrieb Elvis Costello während des Tourens mit den Attractions. Im Gegensatz zum lauten Vorgängeralbum "This Year's Model" ist Armed Forces durchgängig melodisch und vielleicht gerade dadurch sind die politischen Texte so schön eindringlich. Die Kritiker sind sich nicht einig, ob Costello auf diesem Album seine zwischenmenschlichen Probleme nur versteckte, oder als Popmusiker getarnt erstmals vollständig auslebte.

 MFSL 1-331 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

915small

Elvis Costello - This Year's Model

Das zweite Studioalbum von Elvis Costello aus dem Jahr 1978 wurde mit der Rockband „the Attractions" als Begleitung eingespielt. Im Vergleich zum Vorgängerwerk „My Aim is True" sind die Texte noch bissiger und der Punkrock-Einfluss ist noch deutlicher spürbar. Selbst in den folgenden Werken sollte Costello einen derart rockigen Sound nicht mehr erschaffen.

 

 MFSL 1-330 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

914small

The Cars - Shake it up

Das vierte Album der Cars folgte 1981 auf einen schwachen Vorgänger. Um gar nicht erst mit diesem Werk verglichen zu werden, wählte die Band fast ausschließlich Songs von Bandleader Ric Ocasek mit seinem Gespühr für schnelle Rythmen und ironische Texte. Der Sound entsprach exakt dem Elektro-Pop Zeitgeist der frühen 80er Jahre und wurde durch kräftige Rock-Riffs unterstützt.

 MFSL 1-325 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

905small

Linda Ronstadt - Simple Dreams

Die Fanst streiten bis heute darüber, ob das 1977er Album Simple Dreams nun das Beste Ronstadt Album sei, oder ob doch Heart like a Wheel diesen Titel verdienen würde. Unbstritten ist jedoch der große Erfolg dieses Albums mit Platz 1 in den US Charts und einer musikalisch weit über das Country-Genre hinausgehenden Titelauswahl.

 MFSL 1-321 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

904small

Little Feat - Dixie Chicken

Dixie Chicken ist das dritte Album der Little Feat und stammt aus dem Jahr 1973. Gleichzeitig war es der kommerzielle Durchbruch der Kalifornier, die jetzt ihren eigenen Sound definieren konnten. Mit dem Einfluss von New Orleans Jazz aus vielen Konzerten im Mississippi-Delta ergab sich eine Melange aus Funk, Groove und Jazz gepaart mit kalifornischem Lebensgefühl.

MFSL 1-320 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

903small

Madeleine Peyroux - Bare Bones

Das vierte Album von Madeleine Peyroux enthält zum ersten Mal eigene Songs und keine Coverversionen. Die Sängerin der die Stimme von Billie Holiday nachgesagt wird holte sich hierfür Hilfe von ein paar hochkarätigen Kollegen. Die entstandenen Songs sind sehr persöhnlich und dem Album Titel entsprechend zeigt sich Madeleine Peyroux nackt bis auf die Knochen. Produzent Larry Klein brachte nicht nur Gastsängerin Rebecca Pidgeon mit, sondern lieferte auch einen wunderbaren Caféhouse-Sound ab.

 

MFSL 2-323 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

851small

Rickie Lee Jones - Pirates

Das zweite Album von RLJ wurde schon kurz nach ihrem Erstlingswerk im Januar 1980 in Hollywood aufgenommen, erschien jedoch erst im Sommer 1981. Dann schaffte es das eigentlich eher sperrige Werk tatsächlich auf Platz 5 der amerikanischen Billboard Charts und die Kritiker überhäuften Rickie Lee Jones mit Lob für ihren Mut mit dem zweiten Werk vieles anders zu machen. Es ist in der Tat eine Mischung aus Pop, Jazz und Soul, die von wunderbaren Klavierepisoden unterlegt ist.

 

MFSL 1-328 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

840small

Elvis Costello - My Aim is True

Das Debütalbum von Elvis Costello erschien im Jahre 1977 vorerst nur in Großbritannien und erst nachdem der Newcomer es dort auf Platz 16 der Charts geschafft hatte fand sich mit Columbia auch ein US Vertrieb. Der aus einer Country-Rock Kombo kommende Costello brachte auf seinem ersten Album das beste aus Rock und Punkrock mit griffigen Melodien und ironischen Texten zusammen. Einige nannten Ihn damals die englische Antwort auf Bob Dylan.

MFSL 1-329 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

834small

Beck - Sea Change

Beck Hansen ist nicht nur für seinen Hit „Looser" bekannt geworden, sondern auch für seine Art sich auf jeder Platte neu zu erfinden. Es gibt sogar Menschen die behaupten, er könnte sich innerhalb eines einzelnen Songs neu erfinden. Nach grandiosen Mischungen aus aus Rock, Pop, Punk und HipHop auf den vorherigen Album ist Sea Change ein wunderschönes, melodisches und vor allem akustisches Album mit Songs voller Emotion und Schmerz. 

 

 MFSL 2-308 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

828small

Frank Sinatra - Live in Paris

Am 7. Juni 1962 spielte Frank Sinatra begleitet von nur einem Sextet ein denkwürdiges Set in der Olympia Music Hall in Paris. Das Konzert war Teil einer Tour von 30 Benefizkonzerten in zwei Monaten die am 15. April in Mexiko City begonnen hatte und am 17. Juni 1962 in Monte Carlo enden sollte und die Aufzeichnung gilt bis heute als die wohl beste Live-Einspielung Sinatras. Nirgendwo sonst war der Kontrast zwischen dem Draufgänger Frank und dem Stil des Herrn Sinatra so deutlich wie in dieser Nacht.

 

 MFSL 2-312 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

827small

Frank Sinatra - Sinatra & Strings

 

Sinatra & Strings aus dem Jahr 1962 war die erste Zusammenarbeit von Sinatra und Don Costa als Arrangeur. Das Album besteht ausschließlich aus bekannten Balladen deren Orchesterbegleitung von Costa so arrangiert wurde, dass die besondere Magie in der Stimme Sinatras gezielt in den Vordergrund tritt. Das Orchester versteht sich nicht als Gegenpart, sondern als Unterstützer der Gesangsstimme.

 

 

 MFSL 1-313 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

826small

The Pixies - Surfer Rosa

Da soll doch noch mal einer sagen, Mobile Fidelity kümmere sich nur um die Liebhaber von Pop und Jazz! Mit “Surfer Rosa” legt das Label nun einen Klassiker alternativen Gitarrenrocks als 180g LP auf und veröffentlicht damit den ersten Longplayer des Bostoner Quartetts in neuer Qualität.

 

 MFSL 1-296 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

823small

Michael Brecker - Pilgrimage

 

Die „Pilgerfahrt" war das letzte von Michael Brecker vor seinem Tod im Jahre 2007 eingespielte Album und erscheint jetzt erstmals auf LP. Die Eigenkompositionen wurden im August 2006 in New York mit Starbesetzung eingespielt. Brecker selber spielt am Tenor-Saxophon, Herbie Hancock und Brad Mehldau wechseln sich am Piano ab, Pat Metheny ist an der Gitarre, John Patitucci bearbeitet den Bass und am Schlagzeug brilliert Jack DeJohnette.

 

 

 MFSL 2-316 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

822small

Cowboy Junkies - Whites off Earth Now !!

Wenn drei Geschwister und ein Kumpel, die ansonsten Punk spielen mit einem Mini Budget einen waschechte Blues Scheibe aufnehmen, dann geht das zumeist daneben. Oder es wird ein herausragendes Album, wie in diesem Fall. Gänsehautmusik mit unerwartet guter Soundqualität. Jetzt auch als 180g LP mit auf 3000 Stück limitierter Auflage.

 

 MFSL 1-292 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

816small

The Cars - The Cars

Das Debütalbum der Cars aus dem Jahr 1978 nannte die Band in den folgenden Jahren gerne ironisch ihr Greatest Hits Album. Tatsächlich werden alle neun Titel auf diesem Album bis heute bei amerikanischen Radiostationen gespielt. Der damals revolutionäre Mix aus New Wave und Hard Rock mit Anleihen beim Pop findet auch heute noch Anhänger. Gerade Hits wie „Good Times Roll" und „You're all I have got tonight" werden einfach nicht alt.

 

 MFSL 1-274 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

806small

Linda Ronstadt - Hasten Down the Wind

Im Jahre 1976 erschien diese erfolgreiche Mischung aus Pop und Country und Linda Ronstadt hatte ihren zuvor bereits begründeten, typischen kalifornischen Sound. Erfolgreich heißt in diesem Fall Platz 1 der Country und Platz 3 der Pop Charts in den USA. Kritiker bemängelten einen Mangel an eigenem Material und den geringen Tiefgang der Songs, doch dem Erfolg tat dies keinen Abbruch.

 

 MFSL 1-319 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

785small

Little Feat - Sailin' Shoes

Das Debüt der Little Feat als erfolgreich zu bezeichnen wäre übertrieben. Es hatte zwar gute Kritiken, aber magere Umsätze. Aus Angst von Warner fallen gelassen zu werden, spielte die Band 1972 das Zweitwerk „Sailin' Shoes" weniger abstrus und seltsam ein. Es bleibt jedoch weit davon entfernt ein Pop-Album zu sein. Die Einflüsse von Rock und Blues mit der Vergangenheit der Hälfte des Quartetts bei den „Mothers of Invention" sollte dies verhindern.

 

 MFSL 1-307 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

780small

The Pixies - Doolittle

Dieses Album stammt aus einer Zeit, als es noch den guten alten Indie-Plattenladen gab. Als in den USA ständig neue Underground-Bands wie Pilze aus dem Boden schossen. Es waren die Tage vor Nirvana. Jetzt könnte man diese Aufnahmen als MFSL 180g LP sogar fast als audiophile bezeichnen. So rasant geht es selten zur Sache.

 

 MFSL 1-309 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

779small

Marshall Crenshaw - Marshall Crenshaw

Das 1982er Debütalbum von Marshall Crenshaw fiel zeitlich genau zwischen das Ende der Disco-Pop-Ära und dem Beginn von MTV als neuem Medium. Mit einer kräftigen Prise Gitarren-Rock und boshaften Texten läutete dieses Album ein neues Zeitalter der modern amerikanischen Musik ein, ohne jedoch selber gigantische Erfolge außerhalb der Kritikerwelt zu feiern.

 

 MFSL 1-294 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

778small

Art Pepper - ... the way it was!

Es gibt Alben die vergessen werden. Es gibt Aufnahmen die nie erscheinen. Und manchmal gibt es den besonderen Fall, dass sich ein Musiker einiger alten Aufnahmen erinnert und darauf besteht diese zu Veröffentlichen. 16 Jahre lang lagerten die Bänder dieser Aufnahme von 1956 in den Archiven bis sie 1972 endlich auf Vinyl erschienen, weil Art Pepper nicht wollte, dass diese in Vergessenheit geraten.

 

 MFSL 1-297 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 

771small

Marvin Gaye - What's Going On

Marvin Gaye war eine umstrittene aber enorm erfolgreiche Persönlichkeit. In seinen frühen Jahren versuchte der Sohn eines Priester sich mit einer Vielzahl Charttypischer Songs passend zur Tradition des Motown Labels. Doch mit der Zeit fand er sich immer weniger in dem Dreieck aus Steuerfahndung, fordernden Ehefrauen und Musik die ihm nichts bedeutete, zurecht.

 

 MFSL 1-314 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

770small

McCoy Tyner - Sahara

Es gibt Musiker die behaupten von sich, das Ziel ihres Lebens sei, so Musik zu machen wie McCoy Tyner. Jemand bei dem sein Instrument ein Teil seiner selbst wird. Jemand dessen individuelle Art zu spielen an einer einzigen Note zu hören ist. Und um diese Magie dreht sich dieses Album.
Die Vinyl Ausgabe ist auf 2.000 Exemplare weltweit limitiert!

 

 MFSL 1-289 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 

757small

Linda Ronstadt - Prisoner in Disguise

1975 veröffentlichte die Solokünstlerin Linda Ronstadt nach dem erfolgreichen „Heart Like A Wheel" das Album „Prisoner In Disguise", das ihren Ruf als beliebteste amerikanische Sängerin weiter festigte. Es enthält zwei ihrer besten Singles: die wundervolle Interpretation der Motown-Klassiker „Heat Wave" und „Tracks of My Tears".

 

 MFSL 1-306 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

756small

Milt Jackson Sextet - Invitation

Im Jahr 1962 lud der von Dizzy Gillespie entdeckte Vibraphonist Milt Jackson seine Kollegen Kenny Dorham (Trompete), Jimmy Heath (Tenor-Saxophon), Tommy Flanagan (Piano), Ron Carter (Bass) und Connie Kay (Schlagzeug) zu einem All-Star-Sextett ein. Diese Kombo spielte in einer dreitägigen Session für das Label Riverside die LP „Invitation“ ein. Jackson, der seine professionelle Musikerkarriere zunächst als Sänger eines Gospel-Quartetts begann, hatte zu diesem Zeitpunkt bereits mit Jazz-Größen wie Charlie Parker, Thelonius Monk, Howard McGhee und seinem Förderer Gillespie zusammengearbeitet und war seit 1952 mit dem Modern Jazz Quartett erfolgreich.

 

 MFSL 1-298 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 

747small

Marvin Gaye - Let's Get it On

 

Mit "Lass es uns treiben" so der freizügig übersetzte Titel des Album von 1973 sollte Marvin Gaye zu neuen Verkaufserfolgen ansetzen. Während das vorherige Hit Album „What Going On!" sich noch mit politischen und sozialen Themen beschäftigte, sind es jetzt tatsächlich die zwischenmenschlichen Themen. Kaum eine Textzeile trieft nicht vor sexueller Energie.

 

 

 MFSL 1-315 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

746small

Foghat - Fool for the City

Die britische Blues-Rock Combo Foghat hatte mit dem 1975er Album "Fool for the City" endlich den großen Durchbruch. Nach diversen kleinen Alben und Jahren des Tourens mit einem immer weiter ausgetüftelten Stil an rockigen Blues Nummer gelang mit der Single „Slow Ride" endlich der Durchbruch in die Charts und die fetzigen Songs mit prägender Bass-Gitarre fanden ihre Hörerschaft.

 

 MFSL 1-295 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

726small

Faith No More - Angel Dust

Die Rock-Combo Faith No More hatte mit dem 1991 erschienen Album "Angel Dust" ihren Durchbruch. Gleichzeitig war die Kombination aus progressivem Rock und Versatzstücken, die eigentlich in einem Film-Soundtrack gehört hätten. Warner Brothers wagte es tatsächlich das bizarre Meisterwerk der Band aus San Francisco zu Veröffentlichen und setzte damit einen Gegenpart zu Bands wie etwa den Red Hot Cilli Peppers. Das Album schaffte es bis auf Platz 10 der US Charts und es wurden mehr als drei Millionen Exemplare verkauft.

 

 MFSL 2-310 - 33rpm 180g LP - UVP € 58,-

 

723small

Frank Sinatra - Only the Lonely

 

Wer ist der echte Frank Sinatra? Der Sinatra der „Come Fly with Me" singt. Derjenige der „All the Way" intoniert, oder ist es doch eher ein viel stillerer Sinatra? Dieses Album zeigt uns den stillen und traurigen Sinatra mit Hymnen an die Einsamkeit. Ursprünglich war sogar geplant das Werk „Only for Loosers" zu nennen, doch die Marketingabteilung glaubte die Kunden würden sich schämen ein solches Album zu kaufen.

 

 

 MFSL 1-326 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

722small

Frank Sinatra - Nice 'n' Easy

Das 1960 veröffentlichte Album enthält eine Sammlung von Balladen und Mid-Tempo-Nummern und unterscheidet sich somit wohltuend von den vorherigen Sinatra Titeln. Dennoch sind es, bis auf den ersten Titel, alles Wiedereinspielungen von früheren Hits aus Sinatras Karriere. Die neuen Einspielungen jedoch werden jetzt von einem merklich gereiften und gezeichneten Sinatra gesungen. Die absolute Nummer 1 der Charts in den USA des Jahres 1960.

 

 MFSL 1-317 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

716small

The All Time Greatest Hits of Roy Orbison

 

Es ist ziemlich gewagt ein Greatest Hits Album noch einmal zu Mastern, wenn das Original seit 1972 kontinuierlich im Verkauf ist. Es ist doppelt gewagt, genau dies zu Unternehmen, wenn es vor Jahren schon mal eine Gold-CD mit einem Re-Mastering gab, die sich gut verkaufte. Und es gibt nur einen Grund es zu probieren: Man weiss ganz genau, dass es besser geht. Und in diesem Fall hatte MFSL einen Trumpf in der Hand. Das Originalband, dass für keines der vorherigen Neuveröffentlichungen zu Verfügung stand.

 

 

 MFSL 2-304 - 33rpm 180g LP - UVP € 58,-

 

715small

Megadeth - Countdown to Extinction

"Hey Dave, wir sind auf Nummer 2 in den Charts." rief jemand Megadeth Bandleader Dave Mustaine zu. Der freute sich nicht wirklich. Nummer zwei hinter Billy Ray Cyrus` war einfach kein Kompliment, denn schliesslich war man angetreten die Welt der Rock Musik zu revolutionieren. Ein Grundsatzwerk des Hard Rock.

 

 MFSL 2-285 - 33rpm 180g LP - UVP € 58,-

 

695small

Here's Little Richard

Das Debütalbum von Little Richard war ein großartiger Hit und jeder einzelne der Titel kam in die Charts. Der Anfang einer großartigen Karriere. Jetzt bietet MFSL endlich eine Neuauflage von den Originalbändern im Half-Speed-Mastering.

 

 MFSL 1-287 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 

692small

Madeleine Peyroux - Half the Perfect World

Half the Perfect World ist das vierte Album von Jazzstar Madeleine Peyroux und erschien 2006 als Nachfolgealbum des ebenfalls als MFSL LP erhältlichen Careless Love. Während die junge Dame mit einer Stimme ähnlich der von Billie Holiday zuvor noch ein sehr ruhiges und fast zerbrechliches Album gelungen war, so ist das neue Werk vergleichsweise fröhlich und verbreitet sogar fast, aber auch nur fast, einen Hauch guter Laune.

 

 MFSL 2-288 - 33rpm 180g LP - UVP € 58,-

 

691small

Marc Cohn - Marc Cohn

Im Jahr 1991 gab es einen Welthit. Einen Hit, der auch heute jeden Tag noch im Radio zu hören ist. Im Original, oder als mehr oder minder furchtbare Coverversion. "Walking in Memphis" heißt dieser Song. Das Debutalbum Marc Cohns sollte kurz darauf die Albumcharts stürmen und wochenlang auf Platz eins verharren.

 

 MFSL 1-291 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

690small

The Allman Brothers Band - Idlewild South

Noch vor Bands wie Lynyrd Skynyrd wurde der Begriff "Southern Rock" von den Allman Brothers definiert. Nein, besser: Mit den Gitarrenriffs in die Musikgeschichte getragen. Cream Produzent Tom Dowd sorgte für eine fetten und absolut melodischen Sound auf dem zweiten Studioalbum einer Band die drei Jahre lange getourt war, bevor das erste Album entstand.

 

 MFSL 1-301 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

689small

Little Feat - Little Feat

 

Blues, R&B, Country, Rock&Roll: all das sind Little Feet. Entdeckt und unter Vertrag genommen wurde die Band im Jahr 1969 vom Produzenten Russ Titelman, zwei Jahre später erschien das gleichnamige Debutalbum und wurde zu einem gigantischen Erfolg. Leider nur bei Plattenkritikern.

 

 

 MFSL 1-299 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

679small

Linda Ronstadt - Don't Cry Now

Linda Ronstadt gehört zu den gefragtesten Country- und Rocksängerinnen der USA. Bis heute erhielt sie zehn Grammy Awards und ihre Alben verkauften sich weltweit über 60 Millionen Mal. Nach ersten Erfolgen mit ihrer Band „The Stone Poneys“, die sich nach drei veröffentlichten Alben auflöste, arbeitete Linda Ronstadt zunächst solo und produzierte 1971 mit einer neuen Begleitband das Solo-Album „Linda Ronstadt“. Dazu engagierte sie Glenn Frey, Don Henley, Randy Meisner und Bernie Leadon – und die „Eagles“ waren geboren.

 

 MFSL 1-300 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

673small

Santana - Abraxas

Im Jahr 1970 erlebte Carlos Santana seinen großen Durchbruch als Rockmusiker. Mit dem Album Abraxas schaffte es seine zweite LP auf die Nummer 1 der Billboard Charts. Für einen Latinomusiker, der sich als Gitarrengott mit roher Energie darstellte, ein völlig unerwarteter Erfolg. Produzent Fred Catero, der auch Janis Joplin und Chicago produzierte, hatte im Studio auf die richtige Mischung gesetzt und ein ebenso musikalisch beeindruckendes, wie klanglich überzeugendes Album geschaffen.

 

 MFSL 1-305 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

665small

Rush: Permanent Waves

Das achte Album des kanadischen Rock-Trios sollte eine Wendepunkt in deren Karriere darstellen. Nachdem die Band in den 70ern insbesondere bei Anhängern von hartem Rock Freunde gefunden hatte, gelang es ihnen mit dieser Veröffentlichung aus dem Jahr 1980 tatsächlich auch im Radio gespielt zu werden. Bezeichnenderweise wurde "The Spirit of Radio" dann auch zum ersten große Hit.

 

 MFSL 1-302 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

659small

Santana - Santana

Carlos Santana katapultierte sich selbst mit seiner Debüt-LP und den eiteren Alben in die Hall Of Fame der Rockmusik und kreierte einen ganz eigenen Fusionstil, den eigentlich niemand wirklich kopieren konnte und der deshalb bis heute unverwechselbar mit dem Namen Santana in Verbindung gebracht wird. Er verband hier in seinem unwiederstehlichen Rhythmus Latin mit Rock, Blues-Rock, Psychedelic, Jazz und Soul.

 

 MFSL 1-303 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

501small

The Plastic Ono Band: Live Peace in Toronto 1969

Das erste John Lennon Album war dieser Live Mitschnitt des 1969er Konzert in Toronto, Kanada. John Lennon und Yoko Ono spielen mit dem Gitarristen Eric Clapton, Bassisten Klaus Voorman und Drummer Alan White ein rockiges Set. Mit John & Yoko Kalender!

 

 MFSL 1-283 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 
 

476small

Alison Krauss & Union Station - LIVE

Die erste Live-Aufnahme dieses Ensembles überhaupt. Nach dem großen Erfolg von Alison Krauss mit ihren Solo Alben und der Kombination mit Union Station auf dem Soundtrack zu "O Brother where art Thou?" jetzt eine gelungene Mischung aus Pop und Bluegrass. Half-Speed-Mastering von Stan Ricker und Shawn R. Britton.

 

 MFSL 3-281 - 33rpm 180g LP - UVP € 85,-

 

 

439small

Aimee Mann: Bachelor No. 2

Bachelor No. 2 oder die letzten Überleibsel der Dodo wurde zur selben Zeit aufgenommen, wie der Soundtrack zum Film “Magnolia”. Nach langem warten ist dieser Titel jetzt endlich auf Vinyl erhältlich.

 

 MFSL 1-282 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

426small

Madeleine Peyroux: Careless Love

In Amerika ist Madeleine Peroux das, was man "The Real Deal" nennt. Sie erinnert an Billie Holiday und Norah Johnes. Nicht unbedingt schlechte Gesellschaft. Die LP kommt im Klappcover und klingt nach Half-Speed Mastering von Stan Ricker und Shawn R. Britton hervorragend.

 

 MFSL 1-284 - 33rpm 180g LP - UVP € 42,-

 

Alison Krauss & Union Station: So Long, So Wrong

Zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl erhältlich ist diese Doppel LP. Alison Kraus hat sich inzwischen in audiophilen Zirkeln durch ihre Alben einen hervorragenden Ruf aufgebaut. Ihre Stimme bietet eine seltene Kombination aus Artikulation und Einsamkeit, die sicherlich zum überragenden Erfolg beiträgt.

 

 MFSL 2-276 - Doppel LP - UVP € 58,-

 Weitere audiophile Highlights:

 

913small

John Coltrane and Johnny Hartman

Sowohl Coltrane als auch Hartman waren schon bekannte Stars als sie dieses gemeinsame Album am 7. März 1963 aufnahmen. Bis zu diesem Zeitpunkt war das John Coltrane Quartett noch nicht mit einem Vokalisten kombiniert worden und Hartmann galt nach dem Ende des Bebop als Teil der aussterbenden Spezies der Jazz-Sänger. Der Song Lush Life gelangte auf diese LP, weil die Band auf der Fahrt zum Studio diesen Song von Nat King Cole gehört hatte.

 

 ORG 017 - Doppel LP - UVP € 85,-

 

912small

Ella Fitzgerald sings the Rodger and Hart Songbook

Ella Fitzgerald war DIE große Dame der populären Musik in den USA und konnte selbst miserable Songs über sich hinauswachsen lassen. Bei wirklich guten Songs jedoch blühte Ella förmlich auf und gab der Musik derartig viel Lebensfreude und Ausdruck mit auf den Weg, dass man glauben könnte, sie erzähle eine Geschichte nur für den einzigen Zuhörer und verriete dabei noch ein paar kleine Geheimnisse.

 

 ORG 055 - Doppel LP - UVP € 85,-

 

911small

Getz Au Go Go

Stan Getz war noch in den 50er Jahren ein Teil des coolen Jazz gewesen, doch hatte er in den 60er Jahren eine maßgeblichen Einfluss auf den Bossa-Nova-Hype in den USA nachdem er mit Getz/Gilberto und dem Song „The Girl from Ipanema" einen Welthit hatte. Auf diese Stilrichtung setzte er mit dem neuen Stan Getz Quartet und Sängerin Astrud Gilberto auf. Der brasilianische Einfluss wurde zurück gedrängt und der Jazz wurde amerikanischer, ohne dabei jedoch seine Schönheit und Lebensfreude einzubüßen.

 

 ORG 030 - Doppel LP - UVP € 85,-

 

871small

Diana Krall - When I look in your eyes

Dieses Diana Krall Album aus dem Jahr 1999 war der endgültige kommerzielle Durchbruch für Diana Krall. Das Album wurde nicht nur das bestverkaufte Jazz Album des Jahres, sondern gewann auch die Grammys für "Best Jazz Vocal" und "Best Engineered Album" und es war das erste Mal seit 25 Jahren, dass überhaupt ein Jazz-Album für die Kategorie "Best Record of the Year" nominiert wurde. Die Krall war Mainstream geworden und ihre Musik tauchte plötzlich sogar in Fernsehserien auf.

 

 ORG 035 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

866small

Diana Krall - Love Scenes

Das Album Love Scenes erhielt seinen Namen erst nachdem Diana Krall und ihrem Produzenten Tommy LiPuma klar geworden war, dass die gemeinsam ausgesuchten Titel für ein neues Album allesamt Liebeslieder waren. Das bedeutet jetzt keinesfalls schnulzige Streicher, sondern ein zurückgenommenes Jazz-Trio mit einer ansonsten eher kühlen Diana Krall, die hier geradezu emotional wirkt, wenn sie Balladen vorträgt.

 

 ORG 005 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

835small

Diana Krall - All for You

All for You ist ein Tributalbum an das Nat King Cole Trio und wurde im Jahre 1996 veröffentlicht und somit bevor Diana Krall zum Superstar der Jazz Szene wurde. Trotz der kommerziell später viel erfolgreicheren Alben ist es All for You, das die Kritiker bis heute am stärksten begeistert. Die sehr persönlichen Piano-Interpretationen auf einem Hamburger Steinway mit dezenter Bandbegleitung und geradezu unheimlich präsenter Stimme zeugen von der tiefen Faszination Kralls mit der Arbeit von Nat King Cole als Pianist.

 

 ORG 006 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

786small

Anne Bisson - Blue Mind

Anne Bisson ist im deutschsprachigen Raum komplett unbekannt. Die Kanadierin stammt aus der Provinz Quebec und lebt in Montreal. Sie hat eine rigorose Ausbildung in den Bereichen des klassischen Pianos und Gesangs hinter sich und in Kanada zahllose Auszeichnungen gewonnen. Dieses Album jedoch ist ein sehr persönliches Jazz Album mit acht selbst geschriebenen, tief emotionalen Songs in herausragender Klangqualität.

 

 FA LP 025 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-

 

748small

Diana Krall - Live in Paris

 

Live in Paris ist die erste Live-Einspielung die von Diana Krall zur Veröffentlichung kam. Die Aufnahmen stammen aus dem Pariser Olympia Theater und wurden Ende November 2001 eingefangen. Diana Krall trägt rhythmisch elegant Werke aus dem Great American Songbook vor und verleiht diesen in ihrer unnachahmlichen Art Seele. Der gefühlvolle Schnitt von Bernie Grundman bringt dies wunderbar gelungen an den Hörer.

 

 

 ORG 003 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

730small

Diana Krall - The Look of Love

Diana Kralls "The Look of Love" ergreift Besitz von sämtlichen Sinnen des Besitzer, noch bevor Frau Krall den ersten Ton von sich gegeben hat. Claus Ogermann, der sich ansonsten für die Produktionen des London Symphony Orchestra einsetzt, fungierte auch hier als Produzent und Dirigent des selben und die Kombination der lasziven Stimme und des Orchester gibt Gänsehaut-Atmosphäre. Die perfekte Produktion tut ein Übriges.

 

 ORG 004 - Doppel LP - UVP € 58,-

 

729small

Beck - Odelay

 

Es ist schwer bei Beck einen musikalischen Stil zu beschreiben. Welche Musikrichtung ist es wenn jemand HipHop, Blues, Rock und Country mischt? Nennen wir Beck also der Einfachheit halber einen Independent Künstler. Einen sehr erfolgreichen Independent Künstler. Das 1996er Werk Odelay wurde in Zusammenarbeit mit den Dust Brothers ein gigantischer Erfolg. 

 

 

 ORG 010 - 33rpm 180g LP - UVP € 99,-

 

728small

Rickie Lee Jones - Pop Pop

 

Das 1991er Album Pop Pop mit seinen ruhigen Balladen und Coverversionen war ein Wendepunkt für die oftmals sperrige Rickie Lee. In Zusammenarbeit mit Jazzmusikern wie Joe Henderson und Charlie Haden und Stoffen die an schönere Zeiten erinnern ergibt sich eine gefühlvolle Mischung aus Jazz, Blues und Soul.

 

 

 ORG 007 - 33rpm 180g LP - UVP € 58,-

 

712small

Best Audiophile Voices

Die "Best Audiophile Voices" sind das absolute Glanzstück des Kataloges von Premium Records in Singapur. In mühevoller Kleinarbeit hat man die Lizenzverträge für eine ganze Reihe an hochkarätigen Sängerinnen organisiert und kann jetzt nach der erfolgreichen XRCD auch eine LP präsentieren. Natürlich in perfektem Mastering und auf 180g Vinyl.

 

 LP PR 27831 - 33rpm 180g LP - UVP € 65,-

 

655small

Dadawa - Sister Drum

Endlich wieder lieferbar ist die 180g Vinyl Version von Dadawas bekanntestem Album Sister Drum. Die Japanpressung kommt mitsamt Textblatt und den englischen Übersetzungen der Texte. Die Aufnahmen sind ungewöhnlich dynamisch und man ist versucht schon beim ersten Titel den Lautstärkeregler hochzudrehen, um dann eine heftige Überraschung zu erleben.

 

 4509 99592-1 - 33rpm 180g LP - UVP € 45,-